Hochzeit

 

Aus einem Brautstrauß wird eine Hochzeitsblätterei

Es ist mir eine Ehre, auf diese Weise die Erinnerung an ein besonderes Ereignis festhalten zu dürfen. Allzu häufig landet der Brautstrauß ja früher oder später im Müll oder in einer Schachtel. Als Bild an der Wand kann man sich immer an diesen besonderen Tag im Leben erinnern und wie glücklich man dabei war. Besonders wenn es mal holpert, was einfach dann und wann vorkommt in einer Liebesbeziehung, ist eine Hochzeitsblätterei eine gute Erinnerung an die Liebe und diesen besonderen Liebestag.

So sieht der Ablauf einer Hochzeitsblätterei aus:

Das Brautpaar oder derjenige, der die Hochzeitsblätterei in Form eines Gutscheines schenkt, bekommt eine Blütenpresse aus Pappe inklusive einer kleinen sehr einfachen Anleitung für das Pressen der Blumen zugeschickt. Ein paar Blüten und Blätter werden vom Brautstrauß gezupft, in die Presse gelegt und an mich in einem vorfrankierten Kuvert geschickt. Nach zwei bis vier Wochen wird die fertige Blätterei zum Hochzeitspaar geliefert. Mit oder ohne Rahmung, je nach Preis.

Gerne mache ich auf Anfrage auch Blättereien von Ihrem Hochzeitsstrauß. Oder von einem Blumenstrauß eines anderen besonderen Anlasses wie ein Jubiläum, ein runder Geburtstag, eine Taufe – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Anfragen bitte an christa.langheiter@aon.at

Werbeanzeigen